Fragen & Antworten

Wie alt muss man sein, um mit einem Instrument anzufangen?

Blockflöten unterricht ist auch schon in der 1. Klasse möglich. Querflötenunterricht macht erst sinn wenn die Kinder etwas größer sind. Etwa 3.-4. Klasse.

 

Gibt es auch Unterricht für Erwachsene?

Ja. Das Alter spielt beim erlernen eines Instrumentes keine Rolle. Wichtig ist nur die Freude am Musizieren.

 

Muss ich vorher Noten lernen oder lerne ich das im Unterricht?

Nein. Notenlehre ist Teil des Unterrichts. Natürlich schadet es auch nicht. Mit Vorwissen lernt es sich dann etwas schneller.

 

Muss ich, bevor ich Querflöte lerne, auch Blockflöte spielen können?

Nein. Auch hier ist es von vorteil, da man Wissen wie Noten lesen oder musikalische Erfahrung mitbringt.

 

Bei wem und wo bekomme ich Unterricht?

Wir bilden in der orchestereigenen Musikschule aus. Der Unterricht findet in unseren Probenräumen im Gemeindehaus Boele-Kabel in der Külpestraße statt. Unterrichtet wird von Musiklehrern, Privatlehrern sowie fortgeschrittenen Orchestermitgliedern.

 

Wo bekomme ich ein Instrument?

Leih- und Mietinstrumente stellen wir zu geringen Kosten zur Verfügung. Auf lange Sicht lohnt sich allerdings der Kauf eines eigenen Instruments. Dabei stehen wir natürlich mit Tipps zur Seite und begleiten den Kauf wenn gewünscht.

 

Wie teuer ist der Unterricht?

Abhängig vom Lehrer und der Unterrichtsdauer. Ab 10€/Monat.

 

Was kostet die Mitgliedschaft im Flötenorchester?

Für aktive Mitglieder ab 10€/Monat

Für passive Mitglieder ab 5€/Monat (gerne gesehen aber keine Pflicht)

 

Wie oft muss mein Kind zum Unterricht?

1x pro Woche für 30-45 Minuten. In den Ferien findet meist kein Unterricht statt.

 

Wie viel Zeit muss ich pro Woche einplanen?

Zusätzlich zum Unterricht sollte möglichst tägliches üben 15-20 Minuten eingeplant werden.

 

Ist die Entscheidung für ein Instrument endgültig?

Nein. Man kann jederzeit wechseln, oder nach einigen Jahren ein weiteres Instrument lernen

 

Ab wann kommt man ins (Schüler-) Orchester?

Nach ca. 1 Jahr kommt man ins Schülerorchester (je nach Einschätzung des Lehrers auch früher)

Nach ca. 2 Jahren im Schülerorchester kommt man ins Flötenorchester.

 

Wie lange sollte man Unterricht haben?

Empfehlung: Bis zur 10. Klasse

Besser: So lange wie möglich. Man lernt nie aus.

 

Kann man auch mit fester Zahnklammer spielen?

Ja. Meistens ohne Probleme oder Einschränkungen.

 

Welche Probleme können auftreten?

Motivationsprobleme und Rückschläge im Lernerfolg. Meist nach 4-5 Jahren überwunden. Danach ist die Musik meist ein Hobby fürs Leben.

 

Was können die Eltern zum guten Musizieren beitragen?

Unterstützung durch Lob und Hilfe beim täglichen üben; regelmäßiger Informationsaustausch mit dem Lehrer über die Fortschritte.